Programm

Programm

Fachtagung Drohnen/UAV/UAS und Luftraumschutz - Aufklärung, Abwehr, eigener Einsatz


20. Februar 2020, 09:30 - 15:30 Uhr

mit Flugzone für praktische Vorführungen indoor in der Messehalle 11.1 (hinterer, nördlicher Teil)


Unbemannte, ferngesteuerte oder programmierte Klein- und Kleinstfluggeräte - einzeln oder im Schwarm eingesetzt - sind eine wachsende Bedrohung. Detektion und Abwehr solcher Fluggeräte sind deshalb zu wichtigen Aufgaben für Sicherheitsbehörden geworden.

Zugleich nutzen auch deutsche Behörden seit mehr als 10 Jahren Drohnen.

Aufklärung, Abwehr und Einsatz durch BOS sind deshalb die Schwerpunkte dieser Konferenz. Aufgrund des VS-Charakters einiger Fragestellungen wird es einen Konferenzteil geben, der ausschließlich für Behörden, also auch nicht für ausstellende Anbieter, zugänglich ist.

 

Moderation: Dr.-Ing. Martin Hellmann, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
 

Referenten / Inhalte (u. a.):

- Jürgen Künstner, LZPD NRW: Polizeiliche Abwehr von Drohnen

- Martin Landgraf, Stellv. Staffelleiter Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg als SPOC polizeilicher Einsatz von Drohnen

- Rüdiger Rauch, OTL, BMVg: Abwehr von Klein- und Kleinstfluggeräten bei der Bundeswehr

- Dr. Ingo Baumann, OE 16-5  UAS-Nutzung, cUAS (UAS-Abwehr) und Fernerkundung: Detektion und Abwehr von UAS aus Sicht des SPOC cUAS

- Jörg Töpfer, Ref. 65 - Forschung und Erprobung FEM, Bundespolizeipräsidium: Fähigkeit des Abfangens von in gesperrte Lufträume eindringenden Kleinfluggeräten durch zivile Einsatzmittel - FALKE

- Moritz von Zezschwitz, Leiter der Polizeifliegerstaffel, Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

- Droniq: Aufklärung und Flugverkehrskontrolle von Drohnen mittels modernster Kommunikationstechnologie

- ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH: Thema tbc

- ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG: Thema tbc

Teilnahmebeiträge: (Zahlung auf Rechnung)
Behörde: 80,00 € inkl. MwSt.
Aussteller: 80,00 € inkl. MwSt.
Wirtschaft: 400,00 € inkl. MwSt.

Das vollständige Programm der Fachtagung 2020 finden Sie hier zu gegebener Zeit.
 

Das Ticket zur Tagungsteilnahme schließt den Messebesuch an allen drei Tagen und den Eintritt zur After Work Party am Mittwochabend mit ein.
  

Abhängig von den Einstellungen Ihres Systems kann es sein, dass Sie zweimal den Senden-Button klicken müssen, bis die Meldung "`Vielen Dank ..." erscheint.

Anmeldung Tagungsteilnahme

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@gpec.de widerrufen.