Programm

Programm

Internationale Konferenz Environmental Transnational Crime

Die Welt hat in den letzten 40 Jahren 50% der biologischen Vielfalt verloren und der Hauptfaktor dafür ist die illegale Ausbeutung und Entnahme der Naturschätze (Wilderei, illegale Abholzung und Fischerei) und der illegale Handel mit geschützten Arten und Wildtierprodukten. Viele gefährdete Arten stehen kurz vor dem Aussterben, die Meeresumwelt und Fischbestände kollabieren und natürliche Lebensräume gehen durch illegale Abholzung und Brandrodung für immer verloren.

Zusätzlich zur Beschleunigung des Verlustes an der Biodiversität destabilisieren Wildtierverbrechen Gesellschaften, beeinflussen sie lokale Gemeinschaften (z.B. das Töten von Rangern und Wilderern, die Familien mittellos machen können, indem deren Einnahmequelle verschwindet), erhöhen sie globale Gesundheitsrisiken (Verbreitung von Krankheiten durch Konsum und Transport) und fördern sie Korruption sowie andere Arten von Hilfsverbrechen wie Geldwäsche und Betrug, häufig gestützt auf Ressourcen der Organisierten Kriminalität.

Das Programm der Konferenz 2020 und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier zu gegebener Zeit.